NATÜRLICH GANZ VORNE: DER ISUZU D-MAX

17.04.2018  | Die VerkehrsRundschau und das Magazin TRUCKER haben den D-MAX mit dem renommierten Umwelt-Label Green Light Truck 2018 ausgezeichnet. Damit steht jetzt auch ganz offiziell fest, was den meisten Experten ohnehin schon klar war: Der Dauerbrenner von ISUZU ist einer der saubersten Pickups seiner Klasse.

In Zeiten, in denen sich die Dieseltechnologie generell allerlei Unterstellungen ausgesetzt sieht, sprechen die VerkehrsRundschau, das Wochenmagazin für Spedition, Transport und Logistik, und das Fachmagazin TRUCKER ein ganz klares Machtwort. Nach intensiven Tests unter transparenten und gleichwertigen Bedingungen überzeugte der D-MAX so sehr, dass er souverän und mit großem Vorsprung das Umwelt-Label Green Light Truck 2018 einfahren konnte. Dieses ist neben den Green Truck (LKW) und Green Van (Transporter) Labeln eines von drei Umweltzertifikaten, mit denen die VerkehrsRundschau und TRUCKER besonders umweltfreundliche Nutzfahrzeuge auszeichnen.

Die jährlich verliehenen Umweltlabel bieten den Fuhrparkmanagern in Industrie, Handel und Logistikdienstleistung eine Orientierungshilfe für Kauf und Betrieb von umweltfreundlichen Nutzfahrzeugen. Über ihre Vergabe entscheiden das optimale Verhältnis zwischen Verbrauch und Effizienz, welches in praxisnahen, standardisierten und umfangreichen Fahrzeugtests ermittelt wird. In der Kategorie Green Light Truck, in der Pickups antreten, werden folgende Punkte berücksichtigt:

•    Nutzlast: zulässiges Gesamtgewicht abzüglich Testwagengewicht inklusive voller Tanks und Fahrer (80 kg)
•    Anhängelast: maximal, gebremst laut Fahrzeugschein
•    Verbrauch:  gemessen auf VerkehrsRundschau-Testrunde für Green Light Trucks mit 700 kg Last auf der Pritsche
•    Über den Faktor 4,375 wird bei der Berechnung der Umweltpunkte das Verhältnis von Nutzlast zu Anhängelast korrigiert

Im Test kam der D-MAX auf ein Leergewicht von 2.100 kg, 900 kg Nutzlast und eine Anhängelast von 3.500 kg. Auf der Testrunde verbrauchte das Fahrzeug 9,18 l/100 km (CO2e: 291 g/km) was umgerechnet einen Wert von 810 Punkten im Umweltranking ergibt. Eine Zahl, die kein anderer der Wettbewerber überbieten konnte und die eindrucksvoll beweist, dass ISUZU mit seinem neuen Antriebskonzept auf der absolut richtigen Spur ist.

Zur offiziellen Pressemeldung